01.10.2019
o2 baut sein Netz weiter für das Oktoberfest aus

Mit der Eröffnung des Münchener Oktoberfestes möchte o2 für die täglich rund 400.000 Besucher gewappnet sein und hat deswegen die Versorgung des Veranstaltungsgeländes mit dem eigenen Mobilfunknetzes verbessert.

Jedes Jahr ist die Wiesn in München für die o2 ein besonderes Sonder- und Großprojekt, da sich dort in den gut zwei Wochen jährlich mehr als sechs Millionen Besucher tummeln. Um diese mit einem einwandfreien Handyempfang zu versorgen, setzt o2 dieses Jahr auf 98 Mobilfunkanlagen an 18 Standorten.

Die Anlagen wurden auf die sieben größten Festzelte auf dem Gelände sowie auf elf Funkmasten verteilt. o2 hat die Anzahl der LTE-Einheiten aufgrund der stetig wandelnden Nutzung des Netzes weiter gesteigert. Der Aufbau für diese Sendeanlagen hatte deutlich vor der Eröffnung des Oktoberfestes begonnen. Es mussten Antennen, einige Dutzend Technikschränke sowie viele Kilometer Kabel installiert werden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen