12.11.2019
Huawei: Bald wieder Google-Apps?

Die US-Regierung möchte sich diesen Monat in die erste Phase, der Klärung des Handelsstreites mit China begeben. Es sollen Lizenzen für US-Unternehmen ausgestellt werden, die einen Handel mit Huawei erlauben.

Nachdem sich der chinesische Konzern Huawei bereits seit einigen Monaten auf der sogenannten Schwarzen Liste der USA befindet gibt es einen Lichtblick für den Handel mit den USA. Das Unternehmen wird zwar mit hoher Wahrscheinlichkeit auf dieser Liste bleiben aber durch Lizenzen für US-Unternehmen soll der Handel wieder aufgenommen werden können. Die temporäre Ausnahmegenemigung, die derzeit eingeschränkte Handelsbeziehungen von Huawei zulässt, gilt noch bis zum 19. November.

 

Die Lizenzen werden jedoch von den USA genau geprüft, um kein Sicherheitsrisiko einzugehen. Der Zeitpunkt der Vergabe und auch welche Firmen überhaupt eine Zustimmung ist noch unklar. Google soll sich jedoch bereits für eine Lizenz beworben haben. Wenn die US-Regierung bald beginnt Lizenzen auszustellen und Google eine erhalten sollte, dann wird es womöglich dieses Jahr noch neue Huawei-Smartphones mit den bekannten Google-Apps geben.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen