07.04.2021
Austauschbare Akkus: Samsung warnt vor klobigen Smartphones
Wie ein Samsung-Manager bei einer Anhörung zu Elektroschrott erklärte, würden versiegelte Handy-Gehäuse flacher gebaut werden und gingen seltener kaputt – würden austauschbare Akkus daran etwas ändern?

Bei einer Anhörung zum Regierungsentwurf einer Reform des Elektrogerätegesetzes ging es am Mittwoch, den 24.03.2021, unter anderem um eine Verpflichtung, austauschbare Akkus in Smartphones und kleinere Geräte zu verbauen. Die Hersteller erwähnten hierbei allerdings vor allem die Nachteile für Sicherheit, Umwelt und Verbraucher: Kürzere Lebensdauer der Handys, mehr benötigte Materialien, unsachgerechte Entsorgung der Akkus und dickere Handys.

Ein weiteres Argument von Andreas Beck, Deutschlands Serviceleiter bei Samsung Electronics, ist, dass man dadurch extra für den deutschen Markt andere, klobigere Geräte entwickeln müsste. Dadurch würden die Verbraucher dazu verleitet, sich die dünneren Geräte aus dem Ausland zu bestellen. Diese dünneren Geräte mit verklebtem Gehäuse verbrauchen außerdem nicht nur weniger Material bei der Herstellung, sondern haben den Vorteil, besser vor Staub und Wasser geschützt zu sein und somit nicht so schnell kaputtzugehen wie frühere Generationen.

Herr Beck ist der festen Überzeugung, dass defekte Geräte immer in die Hände von Profis gehören, auch für einen Akkutausch. Das diene dem Recycling und der Sicherheit.

Während die EU-Kommission darauf drängt, dass Akkus unter 5 Kilogramm austauschbar sein müssen, wofür sich auch der Bundesrat stark macht, bringt Beck das Argument, dass die Verbraucher bisher keine Selbstreparatur einfordern.

Solltet Ihr Fragen zu aktuell verfügbaren Geräten haben oder ein neues Handy brauchen, wendet euch gerne an unsere Experten. Sie sind für euch da und helfen gerne weiter.

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Mehr zum Datenschutz Impressum